Erstickt Ihre Kreativität im Großraumbüro? Wir haben für Sie einige Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihre Arbeitsumgebung entwickeln können.

Die in der Arbeitsumgebung herrschenden Bedingungen wirken sich unweigerlich auf die Produktivität der Bediensteten aus und wie sie ihren Arbeitstag empfinden. Werden die Geschäftsräume den Anforderungsprofilen der verschiedenen Funktionen nicht gerecht, ist es für die Belegschaft schwer, motiviert und kreativ zu bleiben.

Die Inneneinrichtung allein gewährleistet noch keine guten Arbeitsbedingungen. Die Farben der Wände, ergonomisches Arbeitsgerät und Luftqualität sind ebenso wichtige Faktoren wie das Betriebsklima.

Bei einem guten Betriebsklima wirken sich selbst graue Wände und eine grelle Neonbeleuchtung nicht negativ auf die Motivation aus. Ein schlechtes Betriebsklima hingegen lässt sich weder durch bunte Wände noch durch informelle Besprechungsräume oder Billardtische kompensieren.

Wie gut das Betriebsklima ist, hängt letztlich von den einzelnen Bediensteten ab, wie man miteinander umgeht und wie gut man Rücksicht auf einander nimmt.

Eine leichte, aber häufig vernachlässigte Art, den Gemeinschaftsgeist zu fördern, ist anderen Lob auszusprechen. Wer würde nicht gerne hin und wieder ein Wort des Dankes oder Lobes hören oder von jemandem abgeklatscht zu werden. Aber weshalb geben wir anderen so selten positive Rückmeldungen? Ein kleines Lob kann eine große positive Wirkung haben und zu neuen noch größeren Erfolgen führen.

Aber auch die Menschenführung ist wichtig. Eindeutig messbare, realistische kurz- und langfristige Ziele tragen ebenso dazu bei, die Motivation aufrecht zu erhalten, wie das langfristige Bestreben der gesamten Organisation diese Ziele zu erreichen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist auch eine offene Kommunikation. Ungewissheit oder eine brodelnde Gerüchteküche schürt ein anderes Betriebsklima als direkte, offene und verständliche Kommunikation.

Fünf Tipps zur Entwicklung der Arbeitsumgebung

Geschäftsräume sind eine Umgebung, die die Rahmenbedingungen für den Erfolg einer an einem Strang ziehenden sowie transparent und konsequent arbeitenden Organisation zementiert. Diese Arbeitsumgebung sollte man von Zeit zu Zeit unter die Lupe nehmen und weiterentwickeln.

Zu diesem Zweck haben wir für Sie eine Liste mit fünf Tipps zur Entwicklung der Arbeitsumgebung zusammengestellt. Vielleicht finden Sie darin eine Idee, wie Sie die Funktionalität Ihrer Geschäftsräume upgraden könnten.

1. Gemeinsame Spielregeln festlegen

  • Legen Sie mit der gesamten Belegschaft fest, wie man sich im Büro verhält.
  • Hängen Sie die Regeln sichtbar aus, beraten und erinnern Sie daran.
  • Organisieren Sie die Gänge im Büro so, dass sie möglichst wenig Störungen verursachen.

2. Den Bediensteten hinreichend vielseitige schallisolierte Räume zur Verfügung stellen

3. Bereiche mit besonderer Atmosphäre schaffen

  • Lassen Sie sich bei der Planung von einem Spezialisten beraten.
  • Beispiele: ein trendiges Café, ein gemütlicher begrünter Raum oder ein Raum für Workshops
  • Achten Sie dabei auf Grünpflanzen, Beleuchtung, den Schallschutz und die Luftqualität.

4. In einstellbare Einrichtungen investieren

  • Beim Arbeiten ist eine ergonomische Körperhaltung äußerst wichtig.
  • Die Einrichtung sollte es ermöglichen, die Körperhaltung leicht zu wechseln.

5. Größere Auswahl an alternativen Arbeitsräumen schaffen 

  • Stellen Sie Ihren Bediensteten Arbeitsräume, die deren Anforderungsprofil entsprechen sowie Werkzeuge für die Telearbeit zur Verfügung.
  • Zwingen Sie keine Bediensteten in lauten Umgebungen zu arbeiten, wenn ihre Arbeit ständig volle Konzentration erfordert.


Sachverständige zur Planung von Raum-im-Raum-Lösungen hinzuziehen

Wissen Sie, mit was für einem Rückzugsraum Sie die Voraussetzungen für ungestörtes Arbeiten verbessern können? Unsere Module-Experten beraten Sie gerne!

ARTIKEL

Module führt coronavirus-inaktivierende Rückzugsräume ein
Zeit sparen durch Remote-Besprechungen – effiziente Kommunikation im Rückzugsraum
Faustregeln für die Wahl geeigneter Rückzugsräume
So bringen Sie Ruhe in die Arbeitsumgebung: Zeitmanagement und Arbeitsumgebung auf Vordermann bringen

Sie würden gerne Ihre eigene Arbeitsumgebung verbessern?

Module-Raumlösungen schaffen die Voraussetzungen für den Erfolg Ihrer Organisation. Laden Sie unsere Präsentation herunter. Mit ihr können Sie

– Probleme in Ihrer Arbeitsumgebung herausarbeiten
– Hinweise zu Raumlösungen bekommen, mit denen sich diese Probleme bewältigen lassen
– den Wissensstand Ihrer Kolleginnen und Kollegen über die Möglichkeiten der Module-Raumsysteme erweitern